Verwurzelt ist die Aufzeichnung eines Audio-at-Home-Retreats, dass live am 6. März 2022 stattgefunden hat.

Es ist für Frauen, die ihr Leben endlich selbst bestimmt und frei leben möchten.

Für Frauen, die keine Sekunde länger dulden, dass ihre Vergangenheit ihr Leben bestimmt.

Ja, ich will ein Leben nach meinen Regeln

Die Illusion der eigenen Macht

Erwachsen sein - das hattest du dir anders vorgestellt. Als Kind hast du davon geträumt, endlich erwachsen zu sein, um dann selbst bestimmt dein Leben zu leben.

Jetzt bist du es. Doch oft erscheint es dir, als würden unsichtbare Mächte an dir zerren. Dich Dinge tun lassen, die dir hinterher peinlich sind oder für die du dich schämst.

Was machst du bloß falsch? Warum fühlst du dich bloß wie eine Marionette, dessen Fäden andere in der Hand haben?

Wo ist deine Macht hin?

Nein, du machst nichts verkehrt und du bist auch keine Marionette. Äußerlich bist du erwachsen geworden. Doch in dir drin - da wohnt unter Umständen ein verletztes, inneres Kind, was dich die Welt mit anderen Augen sehen lässt.

Wie sich dein verletztes Inneres
Kind zeigt

Als Partnerin, die sich wie eine Furie verhält

Du kochst innerlich. Wie kann es sein, dass dein Mann dir nie zuhört?! Du hast doch laut und deutlich gesagt, was du dir von ihm wünschst. Redest du etwas Chinesisch? Oder bist du für ihn so unwichtig, dass er dir noch nicht einmal die einfachsten Wünsche erfüllen kann?

Doof nur, was du deinem Mann da deinem Mann da gerade wieder an den Kopf geworfen hast. Du schämst dich. Wünschst dir, du könntest die Zeit zurück drehen. Worte und Taten ungesagt machen. 

Manchmal kannst du dich selbst nicht verstehen. Es ist, als würde ein Monster von dir Besitz ergreifen und dich Dinge tun lassen, für die du dich später nur noch schämst. 

Es ist kein Monster. Nein, es ist dein verletztes Inneres Kind. Das verletzte Innere Kind, was sich wieder einmal nicht gesehen und gehört gefühlt hat - und jetzt ordentlich auf den Tisch gehauen hat. Auf Kollateralschäden nimmt es in solchen Momenten keine Rücksicht.


Als Mama, die durch das eigene Kind genervt ist

Du sitzt weinend im Auto.
Gerade hast du dein Kind in den Kindergarten gebracht.
Warum funktioniert das mit Leo einfach nicht? Immer muss er so herumtrödeln. Kann sich nicht die Schuhe anziehen, möchte unbedingt, dass du hilfst. Warum kann seine wesentlich jüngere Schwester das schon - nur er hängt immer an deinem Rockzipfel. Also dauerte das Anziehen ewig. Du bist unter Hochdampf zum Kindergarten gerast.

Schon zu Hause bist du einmal ausgerastet und hast Leo angeschrien - jetzt eben im Auto schon wieder. Was bist du bloß für eine schlechte Mutter?


Als Ja-und-Amen-sagende Kollegin

Wie kann das sein? Du hast schon wieder laut JA zu mehr Arbeit geschrien. Obwohl du dir fest vorgenommen hast, dem Chef klare Grenzen auf zu zeigen. Dein Job ist doch schon ohne die ganze Mehrarbeit erdrückend und nicht schaffbar. 

Irgendwie - auf unerklärliche Weise - hat sich das Ja aus deinem Mund geschlichen. Jetzt bist sauer. Na klar, zum einen auf deinen Chef. Aber so richtig sauer bist du auf dich selbst, weil du dir mal wieder nicht treu gewesen bist und liebes Mädchen gespielt hast. 

Was ist da passiert? Bist du zu doof, um nein zu sagen? Nein. es ist ganz einfach. Dein Inneres Kind hat gesprochen. Wollte nett sein. Und sich so ein kleines bisschen Liebe erstehlen. 

Schon tausende Male hast du so gehandelt. Hast gehofft, dass andere ebenso hilfsbereit und nett wie du sind. Um immer wieder zu erfahren: Nein, ich bin anscheinend der Depp vom Dienst - der Fußabtreter für alle. Denn, wenn du Hilfe brauchst - dann sind alle nicht da.

Insgeheim hatte ich oft das Gefühl, eine schlechte Mutter zu sein. Es doch nicht besser zu machen, als meine eigene Mutter. Obwohl ich es doch unbedingt besser machen wollte! Meine Meinung von mir sank mit jedem Wutanfall, mit dem ich mein Kind überschüttete.


- K. I. vor dem Inneren Mutter-Konzept -

Die Lösung?

Es fehlt die gute -Innere - Mutter
Dein Problem ist nicht dein Inneres Kind, was dich irrational, kindlich oder wie fremdgesteuert handeln lässt.

Das Problem ist, dass dieses Kind keine gute Mutter hat. Es gibt wieder keine Mutter, die das Kind bedingungslos liebt. Die das Kind so nimmt, wie es ist. Mit allen Ecken und Kanten. Und das Drama von früher fährt eine neue Schleife im Hier und Jetzt.

Die Lösung also: DU!

Als gute, starke Innere Mutter. Die sich wie eine Löwenmama mutig vor ihr Kind stellt. Es behütet und beschützt. Und im Zweifel ohne Wenn und Aber für es kämpft.

Was meine Klienten über den

Inneren-Mutter-Prozess
sagen

“Schon seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Inneren Kind.
Doch immer kam es mir nur wie ein mechanischer Prozess vor.
Nicht wie etwas, an dem mein Herz beteiligt ist.
Ich bin erstaunt wie simpel und tiefgreifend der Prozess ist.
Und wie positiv -auf allen Ebenen - sich mein Leben verändert hat! "

H. B.

“Als mir Sasja den Prozess vorstellte, dachte ich: Was, das soll alles sein? Das ist zu einfach!
Und ja, es ist tatsächlich so einfach. Ich kann mich und all meine Inneren Kinder oft gut begleiten. Dadurch verspüre ich in nie gekanntes Selbstvertrauen in mich. Den Hauch einer Ahnung von: Mir kann nichts passieren. Das fühlt sich einfach großartig an!!!! "

A. L.

Hol' dir deine Macht zurück

In dem Versuch, es besser zu machen als deine Eltern, hast du eines aus dem Blick verloren - dich selbst.

Dein Fokus ist im Außen: bei deinen Kindern, bei deinem Partner, bei deinen Kollegen und bei den schlechten Beispielen aus der Vergangenheit, wie du es halt nicht machen möchtest. Doch wo kommst du in deinem Leben vor?!

Es gibt eine simple und effektive Lösung: Der Fokus auf dich. Genauer gesagt auf deine Innere Mutter, die das Innere Kind liebevoll begleitet und es so beruhigt.

Denn, wenn dein Inneres Kind sich gesehen und gehört fühlt - dann ist es in der Regel friedlich und sabotiert nicht länger deinen Weg.

Was du dir insgeheim wünschst...

  • Gelassen sein. Egal, ob es im Außen oder Innen stürmt oder nicht
  • Wohlüberlegt zu handeln
  • Zu 100% bei dir sein
  • Aus einer inneren Ruhe heraus handeln
  • Du selbst zu sein
  • Selbstbewusst und ohne schlechtes Gewissen klare Grenzen zu setzen
  • Eine wirklich gute Mutter für deine Kinder sein
  • Friedlich und auf Augenhöhe deine Beziehungen gestalten
  • Ein leuchtendes Vorbild für die Menschen in deinem Umfeld sein
  • Unabhängig, frei und mächtig sein

In einem Satz: Du wünschst dir mehr Sein, mehr Du - und weniger Schein.


Verwurzelt. Dein Audio-at-Home-Retreat

In einem intensiven, ca. 5-stündigem Journaling-Prozess machst du dich auf die Reise zu deiner starken Inneren Mutter.

Die Mutter, die stets einen klaren Kopf und den Überblick hat.
Die Mutter, die den nächsten Schritt glasklar sieht.
Die Mutter, die sich selbst vertraut.
Die Mutter, die eine tiefe, klare Ruhe ausstrahlt.
Die Mutter, die alleine durch ihre Anwesenheit die Inneren Kinder beruhigt.

All das lässt dich eine wahrhaftige Ruhe im Alltag fühlen. Zu einem Gefühl von "Ich kann das." Und mit diesem Selbstvertrauen fühlst du dich nicht länger ohnmächtig. Sondern stark und frei.

Ja, das Audio-Retreat wird emotional.
Ja, es wird tief gehen.
Und genau deswegen liegt soviel Transformationspotential in diesem Prozess.

Als Traumatherapeutin liegt es mir besonders am Herzen, den Prozess achtsam und traumasensibel zu gestalten.

Gemeinsam kreieren wir einen geschützten Raum für außerordentliche Wandel.

Dein Invest

Die Aufzeichnung kostet derzeit 222 €.

Wie läuft das Ganze ab?

Geschützte Kursplattform

Nach der Buchung hast du Zugang zur Kursplattform. Dort wartet ein Willkommensvideo auf dich, dass dir das Procedere erklärt.

Hier erfährst du, wie du dich am besten auf das Retreat vorbereitest.

Das Audio-Retreat

Dann schaust du in deinen Kalender, wo du dir ein Zeitfenster für den intensiven Prozess frei schaufeln kannst.

Und dann: Einfach machen!

Am Ende des Tages wirst du deine starke Innere Mutter kennen und ein tiefes Bündnis mit ihr eingegangen sein.

Wann ist das Audio-Retreat etwas für dich?

  • Wenn du schon erste Erfahrungen mit dem Inneren Kind gesammelt hast; auch vergebliche
  • Wenn du dir eine innige Verbindung zu deinem Inneren Kind wünschst  
  • Wenn du bereit bist für eine tiefe Transformation
  • Wenn dein(e) Kind(er) dich triggern, dich erstarren, wütend oder hilflos machen  
  • Wenn du weißt, dass Veränderung nur durch's Tun geschieht  
  • Wenn du unter Dauerstrom oder völligem Erschlagensein hin und her switchst  
  • Wenn dein Inneres Kind dein Leben fest im Griff hast  
  • Wenn du immer wieder irrational, kindlich oder wie fremdgesteuert handelst
  • Wenn du eine von meinen supertreuen Seelen bist und einfach alles bei mir buchst
  • Wenn dich dieses neue Format des Audio-Retreats einfach super neugierig macht 

Wann solltest du die Finger von dem
Audio-Retreat lassen?

  • Wenn du dich aktuell in einer mental instabilen Phase befindest, reif für Klinik bist
  • Wenn Flashbacks, Derealisations-und Depersonalitionsphänomene dein Alltag sind  
  • Wenn eine diagnostizierte DIS bei dir vorliegt
  •  Wenn du Körperübungen für Quatsch hältst
  • Wenn du so gar keine Lust auf das Innere Kind hast
  • Wenn du Gebrauch von Drogen, Schlaf- oder Schmerzmitteln machst  
  • Wenn das Retreat eine Zauberpille für dich sein soll, die dein Leben richtet
  • Wenn ich dir die Lösung bringen soll
  • Wenn du keine Lust hast, für dich oder für das Innere Kind Verantwortung zu übernehmen
  • Wenn du auf eine easy-peasy Ruck-Zuck-Lösung wartest
  • Wenn du selbstverletzendes Verhalten hast  
  • Wenn du traumaaufdeckend und traumalösend arbeiten möchtest  
  • Wenn du starke Psychopharmaka einnimmst  
  • Wenn du persönliche Betreuung von mir erwartest und einforderst

 

Das sagen meine Kunden

über meine Arbeit sagen


Ich finde keine Worte für meine Dankbarkeit! So viele Puzzleteile haben ihren Platz gefunden


-über die Hosentaschen-Therapeutin-


Liebe Sasja,

ich möchte dir von Herzen für diesen unbeschreiblichen Kurs danken! Mir sind so viele Lampen angegangen, viele Puzzleteile haben ihren Platz gefunden!

Ich habe endlich das Gefühl einen Überblick zu haben, endlich sehe ich klarer. Endlich resoniert alles in mir und ich weiß, ich bin sowas von auf dem richtigen Weg!...

Jeder mit der Diagnose oder wo Trauma im Raum stehen könnte, nein, eigentlich jede/r sollte deinen Kurs anschauen. Das ist so eine wundervolle Grundlage fürs Leben!...Sasja, du bist unsere Heldin! 

Ich finde keine Worte für meine Dankbarkeit für deine Arbeit! Bitte mach' weiter...!



Es tut so gut dir zu zuhören! Einfach nur berührend!


-über die Hosentaschen-Therapeutin-


Liebe Sasja,
danke für diese wundervolle Affirmation.
Einfach nur berührend schön.
Es tut so gut dir zuzuhören! Ein paar Tränen bahnten sich ihren Weg, über die ich so dankbar bin, weil sie das Schwere etwas leichter machen und lösen. DANKE
 



Danke für dein Menschsein! Das macht mir Hoffnung!


-über Symptomzauber-


...Danke für dein Mensch-Sein. Das macht mir für meine Zukunft/ meine Entwicklung Hoffnung! Ich hatte die letzte Woche auch echt schon RIESIGE Fortschritte zum Thema „meinen Erregungszustand bemerken und damit umgehen“ :-))) Danke!



Wie verrückt es ist, wenn alles leichter wird


- über die 1 : 1- Begleitung


Ich bin so dankbar für deine Arbeit! Es löst sich gerade so vieles! Meine Angst wird weniger- wie verrückt es ist, wenn alles leichter wird. Meine Frau in mir bekommt Platz und das kleine Mädchen in mir wird endlich gehört. 12 Jahre Grauen und nun wird es endlich heller!!!
Danke für die Qualität


Über Sasja

Mein Zusammenbruch in 2001

Frühjahr 2001. Meine Welt in Scherben. Ich habe von meinem eigenen sexuellen Missbrauch in der Kindheit erfahren.  

Panikattacken, eine generalisierte Angststörung, Depression und Derealisations/Depersonalitäts-Empfindungen sind die Folge.  

Nicht nur, dass meine schlimmste Befürchtung sich bewahrheitet hatte. Und dadurch mein Weltbild ins Wanken geriet, kein Stein mehr auf dem anderen stand. Am schlimmsten war die Reaktionen aus dem Umfeld: "Es war nicht so schlimm. Stell‘ dich nicht so an. Es ist so lange her; muss man da jetzt noch einen Aufriss machen? Dass du da jetzt so ein großes Ding draus machst ist krank.“  

Es folgte viel Therapie. Ein Klinikaufenthalt. Eine Scheidung. Eine an die Wand gefahrene Selbständigkeit.

Zeitsprung ins Jahr 2022  

Ich bin Traumatherapeutin. Ich bin glücklich. Echt, authentisch. Am Leben anstatt Überleben. Verheiratet. Gefühle haben Schattierungen, die ich gar nicht kannte. Die Welt ist bunt. Glück blubbert immer wieder in meinem Körper hoch. Einfach so, weil ich meinen Hund anschaue. Weil ich eine schöne Blume, einen Sonnenaufgang sehe. In die Augen meines Mannes blicke.  

Ich darf verletzlich sein. Ich bin auch mal schwach – ohne sofort den Herzkasper zu bekommen. Meine Migräne hat sich nach 40 Jahren intensiver Freundschaft verabschiedet.  

Ich kann Nähe in Beziehungen zu lassen. Ich darf wütend sein. Ich kann NEIN sagen – ohne mich schuldig zu fühlen. Ich darf herrlich albern sein. Ich bin auch mal unproduktiv- und trotzdem liebenswert. Ich bin so mutig geworden.  

Warum mache ich mich vor dir so nackig?  

Früher hätte ich ein solches Heute NIEMALS für möglich gehalten!

Glücklich sein?
Lebendig sein?
Mein eigenes Leben lieben?
Kein anderes Leben als meines wollen?
Mich richtig fühlen?

All das war für mich so denkbar wie aus eigener Kraft zum Mond zu fliegen. Überhaupt nicht!

Aber ich habe es geschafft. Nicht, weil ich besonders bin oder besondere Fähigkeiten habe. Sondern, weil ich mittlerweile so viel über Entwicklungstrauma weiß. Ich habe ätzende Glaubenssätze eliminiert. Mir stattdessen förderliche beigebracht. Mein Nervensystem auf Vordermann gebracht habe. Ich bin stärker als meine verdammte Trauma-Geschichte - du auch!  

Und ich erzähle dir die Geschichte, weil ich es für absolut möglich halte, dass auch du aus so einer Scheiße rauskommst. Und deine Scheiße zu Gold verwandeln kannst!

Da bin ich mir sicher!

Deine Fragen

Wie lange geht das Audio-Retreat?

Das Retreat dauert ohne Pause ca. 5 h.

Was kann ich erwarten?

Die Aufzeichnung einer am 6. März live durchgeführte Audiosequenz, die dich mit deiner starken Inneren Mutter verbindet. Ein lebensverändernder Prozess. Es wird ein DAVOR und ein DANACH geben!

Achtsame Körperübungen, die dein System unterstützen.

Liebevolle Phantasiereisen, die dein Unterbewusstsein berühren.

Das Retreat steht dir für 3 Monate im Anschluss zur Verfügung.

Was ist die Wiederholungssequenz?

Mindestens 1 x im Jahr werde ich live eine Wiederhoungssequenz für alle TeilnehmerInnen anbieten. Diese kannst du zum vergünstigten Preis erwerben.

Gibt es eine persönliche Betreuung durch Sasja?

Nein. Eine persönliche Betreuung kann nur im Rahmen einer 1 : 1 - Begleitung stattfinden. Wende dich dafür bitte an team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com und schreibe uns.

Ich verfüge über keine der angebotenen Zahlungsweisen. Was kann ich tun?

Schreibe uns eine Mail an team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com. Wir benötigen deine kompletten Rechnungsdaten (Name, Anschrift, E-Mail) und schicken dir dann eine VERBINDLICHE Rechnung zu; heißt: Du überlegst dir dann nicht noch einmal anders. Sobald wir einen Geldeingang verzeichnen können, senden wir dir deinen 100%-Gutschein zu.

Ich möchte das Audio-Retreat gerne verschenken? Geht das?

Du findest, ein dir wichtiger Mensch sollte unbedingt auch “Verwurzelt" machen und du möchtest ihr / ihm gerne eine Freude machen und das Retreat schenken?

Das kannst du! 

Mit der Option “Verschenken” kannst du den Kurs für eine dritte Person kaufen.

Nach dem Kauf erhält dann die von dir ausgewählte Person den Zugang zu deinem Produkt und ggf. noch eine persönliche Botschaft von dir.

Wie das geht?

Ganz einfach: Direkt beim Kauf ist der  Punkt “Verschenken / andere Lieferadresse” hinterlegt. Beim Klick darauf öffnet sich der Bereich für die Empfängerangaben und den individuellen Text.

Beachte bitte, dass du persönlich dann keinen Zugang zum Kurs hast, sondern nur die von dir hinterlegte Person.

Wie lange steht mir das Audio-Retreat zur Verfügung?

Für 3 Monate.

Warum sooo kurz wirst du dich fragen?

Ganz einfach: Ich will, dass du das Retreat machst. Ich möchte nicht, dass du dir das Retreat buchst und es dann auf deiner Festplatte rum schimmelt. Sieh es als große Ermunterung, auch wirklich in die Puschen zu kommen.

Und nein, mir ist egal, ob dein Hamster gestorben ist oder was für Gründe du anführst, warum du das Retreat nicht in der Zeit machen konntest. Das sind meine Bedingungen. Kannst du gut finden oder nicht.

Wird traumaufdeckend gearbeitet?

Nein. Als Somatic Experiencing Therapeutin liegt mein Augenmerk immer darauf, eben nicht retraumatisierend oder aufdeckend in solchen Formaten zu arbeiten.

Natürlich kann ich aus der Ferne nicht in dich hinein schauen. Vom Prinzip her kann alles retraumatisierend sein.

Sollte dies im Retreat passieren, bitte ich dich zu pausieren. Ein genaues Vorgehen erkläre ich aber auch sehr ausführlich zu Beginn des Retreats.

Oder anders gesagt: Das Retreat ist nicht dazu gedacht, Traumata ab zu arbeiten. Das ist definitiv der falsche Rahmen für so etwas.

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet...

...dann ist dir auch nicht mehr zu helfen - Scherz! Hast du eine andere Frage als hier aufgeführt, dann schreibe uns gerne an team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com

Share on InstagramShare on Youtube