Die Hosentaschen-Therapeutin
-
dein Kompass in rauen Zeiten

Dein Selbstlern-Online-Kurs, um dein Nervensystem nachhaltig auf Trab zu bringen, um endlich mit dem Leben anfangen zu können

Start: jederezeit / bequem an deinem PC

Ja, ich will!

Warum soll ein Online-Produkt dir bei Trauma
helfen können?

Dich selbst begleiten in rauen Zeiten.  

Selbstwirksam sein. Dein Leben aktiv gestalten. Nicht länger der Beifahrer in deinem Auto sein.

Nicht länger ohnmächtig sein und vom Leben durchgeschüttelt werden - all das lernst du mit meiner Erfolgsformel In 5 Schritten zum regulierten Nervensystem.  


Hast du genug davon,  

• auf den 1. Blick ein Traumleben zu führen, aber innerlich ist es ein Alptraumleben?

• dass deine Gefühle, deine Gedanken, deine Körperempfindungen dich überfallen?  

 • zwischen Aufregung und völliger Apathie hin und her zu switchen?  

• ohnmächtig zu sein?  

• dass deine Gefühlszustände dich hin -und her schütteln?  

• das Gefühl zu haben, dir selbst nicht helfen zu können? Beziehungsweise, dass dir eh keiner helfen kann?

• nur zu überleben anstatt wirklich zu leben?

• innerlich zerrissen zu sein?

• dass in dir drin nichts ist als Chaos?

Dann bist du hier genau richtig!

Ja, das will ich!

Erste Feedbacks von Teilnehmern zur HTT

Liebe Sasja, liebe Johanna,

ich möchte euch von Herzen für diesen unbeschreiblichen Kurs danken! Mir sind so viele Lampen angegangen, viele Puzzleteile haben ihren Platz gefunden!

Ich habe endlich das Gefühl einen Überblick zu haben, endlich sehe ich klarer. Endlich resoniert alles in mir und ich weiß, ich bin sowas von auf dem richtigen Weg!...

Jeder mit der Diagnose oder wo Trauma im Raum stehen könnte, nein, eigentlich jede/r sollte deinen Kurs anschauen. Das ist so eine wundervolle Grundlage fürs Leben!...Sasja, du bist unsere Heldin! 

Und liebe Johanna, du begleitest den Kurs mit so vielen feinfühligen Worten. Du bist eine Wortzauberin!... 

Ich finde keine Worte für meine Dankbarkeit für eure Arbeit! Bitte macht weiter...!


Oh Sasja, wie schön <3 ich bin tief berührt. Es hat mich so runtergefahren das ich in diesem Zustand zwischen wach und schlafen war, hab es nach der Hälfte dann ins Bett verlagert. Aber, es war, wie einer Fee beim singen zuzuhören oder so (nicht, dass mir das häufiger passieren würde :D )...
Ich bin mal wieder tief berührt und sehr dankbar für deinen tiefen Wunsch, anderen die Veränderung ermöglichen zu wollen, die dir so geholfen hat...
Danke dafür!


😃😃😃 Großartig! Danke! 💕 Damit komme ich auf jeden Fall sehr gut (sicher & begleitet im Ohr) ins Tun!🙂


Liebe Sasja,
ich höre was du sagst, ich verstehe was du sagst und ich fühle, was du sagst! Danke, dass du mir so viele Übungen an die Hand gegeben hast, die mich jetzt bei meinem Weg begleiten werden. Das ist genau das, was ich jetzt gerade brauche. Und ich wünsche mir auch wirklich von Herzen, dass wir alle durch unser Tun so viele Menschen wie möglich inspirieren können! Die Bedürfnisorientierung in uns, die Liebe zu uns, die wir dann auch anderen zuteil werden lassen können. Danke für deine Liebe :-)
Viele Grüße


Wundervoller Einstieg! 🤗 Danke! 💝


Die Rosenberg-Übung hat bei mir sofort eine Entspannung in der Solarplexus-Gegend bewirkt. Super, danke! 💖

Wunderschön und berührend , ich habe gestern nach dem hören einen Weinanfall bekommen ; heftig , aber soo gut hinterher!!


...Danke für dein Mensch-Sein. Das macht mir für meine Zukunft/ meine Entwicklung Hoffnung! Ich hatte die letzte Woche auch echt schon RIESIGE Fortschritte zum Thema „meinen Erregungszustand bemerken und damit umgehen“ :-))) Danke!


Ich fühl ' mich gesehen.


Liebe Sasja, ich bin soeben mit der Audio-Session von Tag 1 fertig - und ganz beseelt davon! DANKE!!!


Liebe Sasja, Danke für diese wundervolle Affirmation. Einfach nur berührend schön. Es tut so gut dir zuzuhören! Ein paar Tränen bahnten sich ihren Weg, über die ich so dankbar bin, weil sie das Schwere etwas leichter machen und lösen. DANKE


Hallo Sasja, ich feiere gerade dieses Video. Daaaanke. Genau den Druck habe ich mir gemacht...mir das Gefühl gegeben, dass mit mir etwas falsch ist...wie wohlwollend ist es, es sozu sehen wie Du...ich habe etwas erlebt, was mein Nervensystem nicht verarbeiten konnte und wovon es sich noch erholen muss. Danke. Und die Sache mit dem Knoblauch. Zu cool. Die Fliege sowieso. ;-) Viele liebe Grüße, 

Die Hosentaschen-Therapeutin
-
dein Kompass in rauen Zeiten

Was darfst du in dem Kurs erwarten?

In dem 14-tägigen-Selbstlern-Kurs vermittele ich dir die Basics, um dein Nervensystem wieder auf Vordermann zu bringen. Denn dein Nervensystem ist der wahre "Übeltäter" im Zusammenhang mit Trauma. Übeltäter klingt so böse; stimmt ja nicht. Dein Nervensystem hat nichts verkehrt gemacht, sondern es reagierte auf ungewöhnliche Situationen so, wie es dafür konstruiert wurde. Ich zeige dir, dass dein Nervensystem ein wahrer Held ist - und wirklich IMMER in bester Absicht für dich handelt. Außerdem ist es vielleicht einfach in der Zeit stecken geblieben. Und da – aus der alten Traumazeit – holen wir es gemeinsam raus.

Du bekommst eine Menge Input von mir:

* Powerpoints mit viel theoretischem Input als Video-Präsentationen

* leicht durch zu führende Körper-Übungen in Form von Videos

* diese Körper-Übungen auch als Audios zum Download - du hast mich quasi in der Hosentasche mit dabei ;-)

* eine wirklich wunderbare, berührende Affirmations-Audio-Einheit, die dich täglich begleiten soll

Ja, ich will zum Kurs!

Wie läuft das Ganze ab?

Video-Sessions

Verschiedene, aufgezeichnete Videos bringen dir Theorie & Praxis rund um Trauma und das Nervensystem näher.

Audio-Sessions

Zusätzliche Audio-Sessions, die du auch mal unterwegs anhören kannst.

Vollgepackt mit Theorie, und Praxis.

Übungs-Videos mit Embodiment-Techniken

Meine besten Körperübungen, die dir in SOS-Situationen helfen. 

Vorbeugende Körperübungen, die dein Nervensystem nachhaltig unterstützen.

Affirmations-Audio-Session

Eine liebevoll von mir eingesprochene Audio-Session zum täglichen Hören.

Damit dein Traum vom regulierten Nervensystem sich auch im Außen zeigt.

 

Zum Kurs 

Was wirst du lernen?

  • die Bedeutung des Nervensystems
  • den Zusammenhang zwischen Trauma & Nervensystem
  • wo befinde ich mich gerade im Window of Tolerance?
  • Körperübungen, die dir aus der Über-Erregung oder aus der Unter-Erregung heraus helfen
  • immer öfter im resilienten Bereich des Nervensystems zu sein
  • dass du selbst die Macht und das Vermögen hast, deinen Körperzustand zu steuern
  • aus der Ohnmacht in die Selbstwirksamkeit zu kommen
  • die Brillianz deines Körpers an zu erkennen
  • die Steuerfrau in deinem Lebensauto zu sein - und nicht mehr länger nur die Beifahrerin zu sein
  • deine Gefühlszustände positiv zu begleiten
  • dein inneres Gedankenkarrussel an zu halten

Warum soll der Kurs und genau ich dir helfen können?!


Mein Zusammenbruch 2001  

Frühjahr 2001. Meine Welt in Scherben. Ich habe von meinem eigenen sexuellen Missbrauch in der Kindheit erfahren.  

Panikattacken, eine generalisierte Angststörung, Depression und Derealisations/Depersonalitäts-Empfindungen sind die Folge.  

Nicht nur, dass meine schlimmste Befürchtung sich bewahrheitet hatte. Und dadurch mein Weltbild ins Wanken geriet, kein Stein mehr auf dem anderen stand. Am schlimmsten war die Reaktionen aus dem Umfeld: "Es war nicht so schlimm. Stell‘ dich nicht so an. Es ist so lange her; muss man da jetzt noch einen Aufriss machen? Dass du da jetzt so ein großes Ding draus machst ist krank.“  

Es folgte viel Therapie. Ein Klinikaufenthalt. Eine Scheidung. Eine an die Wand gefahrene Selbständigkeit.  

Zeitsprung ins Jahr 2020  

Ich bin Traumatherapeutin. Ich bin glücklich. Echt, authentisch. Am Leben anstatt Überleben. Verheiratet. Gefühle haben Schattierungen, die ich gar nicht kannte. Die Welt ist bunt. Glück blubbert immer wieder in meinem Körper hoch. Einfach so, weil ich meinen Hund anschaue. Weil ich eine schöne Blume, einen Sonnenaufgang sehe. In die Augen meines Mannes blicke.  

Ich darf verletzlich sein. Ich bin auch mal schwach – ohne sofort den Herzkasper zu bekommen. Meine Migräne hat sich nach 40 Jahren intensiver Freundschaft verabschiedet.  

Ich kann Nähe in Beziehungen zu lassen. Ich darf wütend sein. Ich kann NEIN sagen – ohne mich schuldig zu fühlen. Ich darf herrlich albern sein. Ich bin auch mal unproduktiv- und trotzdem liebenswert. Ich bin so mutig geworden.  

Warum mache ich mich vor dir so nackig?  

2001, nachdem meine Welt zusammenbrach, hätte ich ein solches Heute NIEMALS für möglich gehalten. Aber ich habe es geschafft. Nicht, weil ich besonders bin oder besondere Fähigkeiten habe. Sondern, weil ich die richtige Methode für mich gefunden habe: Somatic Experiencing. Mein Nervensystem auf Vordermann gebracht habe. Von er Über-und Untererregung in die Resilienz gekommen bin. Ich bin stärker als meine verdammte Trauma-Geschichte - du auch!  

Und ich erzähle dir die Geschichte, weil ich es für absolut möglich halte, dass auch du aus so einer Scheiße rauskommst. Und deine Scheiße zu Gold verwandeln kannst!

Da bin ich mir sicher!

Feedbacks aus dem vorherigen Kurs

Ich sag' JA!! zu mir (April 2020)



Wann ist der Kurs etwas für dich?

  • Wenn du Verantwortung für dich selbst übernehmen möchtest
  • Wenn du trotz allem die Hoffnung nicht aufgegeben hast  
  • Wenn du trotz jahrelanger Therapie nicht wirklich vorangekommen bist  
  • Wenn du endlich mal einen anderen Weg als nur Reden einschlagen möchtest  
  • Wenn du genug hast von nur überleben und endlich leben möchtest  
  • Wenn dein(e) Kind(er) dich triggern, dich erstarren, wütend oder hilflos machen  
  • Wenn du weißt, dass Veränderung nur durch's Tun geschieht  
  • Wenn du unter Dauerstrom oder völligem Erschlagensein hin und her switchst  
  • Wenn dein Leben so einfach keinen Spaß macht  
  • Wenn du dein Leben selbst in die Hand nehmen möchtest 

Wann solltest du die Finger von dem Kurs lassen?

  • Wenn du dich aktuell in einer wirklich instabilen Phase befindest, reif für Klinik bist
  • Wenn Flashbacks, Derealisations-und Depersonalitionsphänomene dein Alltag sind  
  • Wenn eine diagnostizierte DIS bei dir vorliegt
  •  Wenn du Körperübungen für Quatsch hälst
  • Wenn du keine Lust hast, konsequent und täglich etwas für dein Nervensystem zu tun
  • Wenn du kaum oder gar kein Körpergefühl hast  
  • Wenn du Gebrauch von Drogen, Schlaf- oder Schmerzmitteln machst  
  • Wenn der Kurs eine Zauberpille für dich sein soll, die dein Leben richtet
  • Wenn du auf eine easy-peasy Ruck-Zuck-Lösung wartest
  • Wenn du selbstverletzendes Verhalten hast  
  • Wenn du traumaaufdeckend und traumalösend arbeiten möchtest  
  • Wenn du starke Psychopharmaka einnimmst  
  • Wenn du den Anspruch hast, nach 14 Tagen geheilt zu sein  
  • Wenn du keine Verantwortung für dein Leben übernehmen möchtest 

 

Das sagen meine Klientinnen


Ich weiß nicht, wo ich heute ohne sie wäre! Eine Therapeutin, auf die man sich wirklich verlassen kann - in guten wie in schlechten Zeiten - 


Steffi H. , Entwicklungstrauma, massive Mobbingerfahrungen in der Schulzeit


2015 lernte ich Sasja Metz bei einem ihrer tollen Seminare kennen. Sie hat gleich gemerkt, dass es mir überhaupt nicht gut ging und hat mir ihre Hilfe angeboten - auf eine sehr liebe Art, ohne Druck auszuüben. Bis heute begleitet sie mich und ich wüsste nicht, wo ich heute ohne sie wäre.  

🌸  

Ich habe Sasja Metz als einen sehr sympathischen, liebenswerten, einfühlsamen, geduldigen und ehrlichen Menschen kennengelernt, der auf die Patienten so eingeht, dass man sich bei ihr einfach nur gut aufgehoben und wohl fühlt. Sie holt einen dort ab, wo man steht und begleitet einen nicht nur in guten Zeiten, sondern auch in schlechten Zeiten. Auch wenn es mal sehr schwierig wird, weicht sie einem nicht von der Seite, sondern ist für einen da.  

🌸  

 Sie schafft es immer wieder, einem durch ihre liebe und kompetente Art weiterzuhelfen. Sie schaut nicht nur auf die momentanen Symptome, sondern schaut nach den Hintergründen der Probleme. Probleme werden nicht nur einseitig beleuchtet, sondern es wird aus allen Richtungen geschaut, bis ein Weg gefunden wird, den auch der Patient nachvollziehen und gehen kann, damit diese bearbeitet und gelöst werden können. Bzw dass man für sich einen Weg findet, mit schlimmen Ereignissen/Problemen so umzugehen, dass sie einem auf dem Lebensweg nicht mehr störend im Wege liegen.  

🌸 Ich bin so froh und dankbar, dass sich unsere Wege gekreuzt haben und ich kann nur jedem empfehlen, sich Sasja Metz anzuvertrauen. Sie versteht euch, eure Probleme und Gefühle und sie kann euch helfen!!! Ich bin eigentlich ein sehr misstrauischer Mensch, der nicht schnell vertraut. Aber Sasja Metz hat inzwischen mein 100%iges Vertrauen. Sie ist ein ganz besonderer Mensch, auf den man sich immer verlassen kann!!!  



Sehr empathische, differenzierte Therapeutin!  


anonym, seit Jahren in Therapie 


Eine sehr empathische, differenziere Therapeutin. Auch bei komplizierten "Gemengelagen" hält sie "Kurs" .... Versuche, geschickt das Thema zu wechseln, wenn´s haarig wird, werden durchschaut :-)) Sehr empfehlenswert !  



DANKE! Fühle mich ganz beflügelt !


anonym, cholerischer und gewalttätiger Vater


Ich DANKE dir liebe Sasja! Von ganzem Herzen! Fühl‘ mich schon ganz beflügelt! Bin schon voller Vorfreude auf unseren nächsten Termin. „Danke“ noch einmal für alles!



Ja, wir schaffen das!  


anonym, Etwicklungstrauma und klassische Traumata, lange Therapieerfahrung 


Ganz ehrlich Sasja, mir war schon in anderen Therapien so viel klar und bewusst. Ich habe so viel angesprochen. Nur leider wurde nie darauf eingegangen. 

🌸  

Du bist die Erste, die mich richtig sieht. Mit allem, was ich mitbringe. In meinem Ganzen. Die mich versteht. Ich danke Gott dafür, dass ich dich gefunden habe. 

  🌸  

Ich sage ja immer, Engel werden nicht geboren, sondern aus Trauma erschaffen. Und auch wenn es deine Arbeit ist, bist du definitiv einer dieser Engel.  


Ja, das will ich auch!
Share on InstagramShare on Youtube

Deine Fragen

Wie lange geht der Kurs?

Der Kurs geht 14 Tage. Als Vorbereitung für den Kurs gibt es für 4 Tage Pre-Works, die einen wirklichen Boost für den Kurs darstellen.

Was erwartet mich in dem Kurs?

Bei diesem Kurs begleitet dich Sasja mit Hilfe von Wissen und Körperübungen aus dem Somatic Experiencing und einer Affirmations-Audio-Einheit, dein Nervensystem wieder in ruhigere Bahnen zu geleiten. 

Du wirst bekannten Körperphänomenen anders begegnen, den Kreislauf des dysregulierten Nervensystems durchbrechen und dir selbst erlauben, diese vergangenen schmerzhaften Erfahrungen aus einer neuen Richtung entgegenzutreten. Du lernst etwas über dein aus dem Lot geratenes Nervensystem, schenkst deinem Ich Aufmerksamkeit und Mitgefühl und somit Freiheit für ein neues kraftvolles und bejahendes Leben.

Was ist, wenn ich noch meditiert habe oder Körperübungen nicht kenne?

Selbst wenn du ganz neu in der Welt der Meditationen und Körperübungen bist, musst du dir absolut keine Sorgen machen. Denn die Körperübungen in dem Kurs sind für alle geeignet.

Natürlich kannst du die Videos und Audios des Kurses in den nächsten Wochen regelmäßig machen und wiederholen, Sasja rät dir sogar dazu!

Als kleine Beruhigung: Wenn es dir zu Beginn schwer fallen sollte Körper-Übungen auszuführen, dann ist auch das vollkommen okay. Körperübungen sind im wahrsten Sinne des Wortes Übungssache und es wird dir von Mal zu Mal leichter fallen. Sei hier liebevoll und geduldig mit dir - du wirst mit der Zeit merken, wie du Fortschritte machst.

Ist der Kurs irgendwann offiziell beendet?

Wenn alle Module freigeschaltet sind, ist der Kurs von unserer Seite aus beendet. Es kann natürlich sein, dass du es nicht jeden Tag schaffst, ein Modul zu bearbeiten. Das ist völlig in Ordnung… die wenigsten Dinge verlaufen gleichmäßig und linear.

Muss ich täglich Zeit für den Kurs einplanen?

Ja und Nein.

Ja: Es gäbe täglich etwas zu tun.

Nein: Dennoch musst du nicht den ganzen Kurs über Bord werfen,wenn du mal 1 Tag aussetzt. Sasja will ja keinen Druck ausüben. Druck kennen wir ja als Traumageplagte genug, nicht wahr?! 

Nach dem Kauf sind sofort alle Module frei geschaltet. Ein Modul lässt sich im Allgemeinen auch in einen vollen Tag einplanen. Und du kannst den Kurs ganz bequem in deinem eigenen Tempo machen. Wir empfehlen dir, täglich nicht mehr als ein Modul zu bearbeiten, damit dein Körpersystem auch die Möglichkeit hat, hinterher zu kommen.

Es steht dir frei wie schnell du den Kurs durchlaufen möchtest, denn er ist ausschließlich online ausgelegt, so dass du dir deine Zeit völlig frei einteilen kannst. Die maximal (na ja, ab und an etwas mehr...) 30 Minuten für ein Theorie-Video oder die bis zu 15-minütigen Übungsvideos lassen sich hervorragend in den Alltag integrieren. Bspw. als Morgen- oder Abendroutine oder als Me-Time am Mittag. So kommst du  Schritt für Schritt und in deinem eigenen Tempo in deine Akzeptanz, Regulation und Kraft.

Welche Kurs-Varianten gibt es und was kosten sie?

Für den Kurs gibt es eine Variante. Du kaufst den Kurs als reines Selbstlern-Paket zum Preis von 167 €. Es gibt keine weitere Betreuung zum Kurs.

Gibt es eine Ratenzahlung?

Ja, du kannst den Kurs auch in 2 Raten à 90 € kaufen.

Ich würde den Kurs gerne an eine Freundin verschenken. Geht das?

Du findest, ein dir wichtiger Mensch sollte unbedingt auch “Die Hosentaschen-Therapeutin - dein Kompass für raue Zeiten” haben und du möchtest ihr / ihm gerne eine Freude machen und den Kurs schenken?

Das kannst du! 

Mit der Option “Verschenken” kannst du den Kurs für eine dritte Person kaufen.

Nach dem Kauf erhält dann die von dir ausgewählte Person den Zugang zu deinem Produkt und ggf. noch eine persönliche Botschaft von dir.

Wie das geht?

Ganz einfach: direkt beim Kauf ist der  Punkt “Verschenken / andere Lieferadresse” hinterlegt. Beim Klick darauf öffnet sich der Bereich für die Empfängerangaben und den individuellen Text.

Beachte bitte, dass du persönlich dann keinen Zugang zum Kurs hast, sondern nur die von dir hinterlegte Person.

Wie lange steht mir der Kurs zur Verfügung?

Auf die Inhalte im Mitgliederbereich des Kurses hast du ab deinem Kauf EIN Jahr Zugriff. Die sensationelle Affirmations-Audio-Einheit, die Körper-Übungen als Audio-Dateien und die Powerpoint-Präsentationen kannst du dir auf dein eigenes Arbeitsgerät herunterladen. Das hast du dann lebenslang!

Beinhaltet der Kurse Live-Elemente?

Da der “Die Hosentaschen-Therapeutin - dein Kompass für raue Zeiten” ein reiner Selbst-Lern-Kurs ist, wird es an sich keine Live-Elemente geben. 

Gibt es eine Betreuung durch Sasja während des Kurses?

Der “Die Hosentaschen-Therapeutin - dein Kompass für raue Zeiten” ist ein Kurs der ausschließlich als Selbsthilfemaßnahme konzipiert ist. 

Sasja ist es eine Herzensangelegenheit, dass jede/r die Möglichkeit haben darf, sich liebevoll und mit Mitgefühl zu begegnen, um alte (Körper)Schemata und Glaubenssätze überwinden zu können. Aus diesem Wunsch heraus hat sie diesen inhaltlich umfassenden Kurs konzipiert und stellt ihn zu unschlagbar günstigen und fairen Preis bereit. Allerdings kann zu diesem Preis keine persönliche Betreuung stattfinden.

Wenn du gerne mit Sasja im 1:1 arbeiten möchtest, dann schreibe eine E-Mail an team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com und wir setzen dich auf die Warteliste.

Was ist, wenn ich während des Kurses konkrete Fragen habe?

Für technische Fragen sind wir jederzeit ansprechbar. Melde dich hierfür einfach unter team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com .

Inhaltliche Fragen oder anderweitig auftretende Probleme können wir in diesem Rahmen leider nicht betreuen. Solltest du dir eine 1:1 -Begleitung mit Sasja wünschen, dann schreibe uns auch hierfür eine E-Mail an team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com .

Für weitere Informationen hierzu siehe “Gibt es eine Betreuung durch Sasja während des Kurses?”.

Bin ich nach den 14 Tagen geheilt?

Nein, auf gar keine Fall! Das wäre ja utopisch! Aber du wirst entscheidende Schritte auf deiner Heilungsreise gegangen sein. Und Werkzeuge an der Hand haben, um dir in Zukunft selbst besser zur Seite zu stehen. Erste Erfolge wirst du bei konsequenten Üben der Embodiment-Techniken auf jeden Fall bemerken.

Warum soll ich den Kurs überhaupt machen, wenn der Kurs mir keine Heilung bringt?

Weil du es dir wert bist! Und weil jede Reise mit dem 1. Schritt beginnt! Und genau das könnte dein 1. Schritt sein...

Ich bin sehr therapieerfahren. Bringt der Kurs etwas?

Auch wenn du schon schon (sehr) therapieerfahren bist, so wirst du höchstwahrscheinlich nochmal für dich neue Körperübungen kennenlernen. Lies oben in den Rückmeldungen dazu...Da sind einige "alte Therapiehasen" mit an Bord gewesen und sie hatten große AHA-Momente. Probiere es aus, den Somatic Experiencing (SE) arbeitet anders als die dir vertrauten Therapieformen.

Ich habe bereits den "Ich sag' JA!! zu mir- Kurs" gekauft. Macht dieser Kurs hier dann Sinn?

Wie schön, dass du bereits beim “Ich-sag-JA!!-zu-mir-Kurs” dabei warst. Natürlich gibt es einige Überschneidungen zu deinem bereits gekauften Kurs. Allerdings sind alle Videos und Audios neu aufgenommen, so wirst du auch in bereits bekanntem Material Neues entdecken können. 

Zudem wird hier noch mehr theoretisch auf das Nervensystem eingegangen. Da wird viel Neues für Dich dabei sein!

Und... viele Elemente sind komplett neu. Diese Investition macht also auf jeden Fall Sinn :-)!

Wird traumaufdeckend gearbeitet?

Auf gar keinen Fall! Nein!! Im Somatic Experiencing sieht man Traumafolgen als eine "Störung" des Nervensstemes an. Und wir arbeiten ausschließlich mit dem Nervensystem. Wir resetten es gemeinsam! 

Zudem ist Sasja klar, dass in einem reinen Selbst-Lern-Kurs nicht traumaaufdeckend gearbeitet werden kann, da die Gefahr einer Retraumatisierung viel zu groß ist.

Wenn du konkret deine Traumata bearbeiten möchtest, dann bist du besser in der 1 : 1- Beratung von Sasja aufgehoben bzw. bei einem SE-Therapeuten.

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet...

...dann ist dir auch nicht mehr zu helfen - Scherz! Hast du eine andere Frage als hier aufgeführt, dann schreibe uns gerne an team.sasjametz.traumatherapie@gmail.com

Wo kann ich kaufen?